Fortschritt und Innovation – aus Tradition

Am 22. Mai 1968 legt eine Gruppe von 14 mittelständischen Umzugsunternehmen mit einem ausgeprägten Sinn für Marktentwicklung, Qualität und Service den Grundstein für die heute weltweit ausgerichtete Deutsche Möbelspedition. Bereits wenige Jahre später, am 1. Januar 1974, geht aus dem inneren Kreis der Gesellschafter die DMS-International hervor. Sie übernimmt fortan den Transport von Gütern und Umzügen weltweit. Inzwischen ist der Kreis der Gesellschafterbetriebe in Deutschland auf 70 Betriebe an 120 Standorten angewachsen.

Firmengeschichte

- 1918 Gründung durch Gebr. Ernst und Julius Westhoff

- 1978 Eintritt in die DMS

- 1981 Gründung einer Niederlassung in Gelsenkirchen

- 1996 Zertifizierung TÜV-Rheinland nach DIN EN ISO 9001:2000

- 1997 Übernahme der Geschäftsführung durch Egon Buse